Anwaltskanzlei

OLG Stuttgart kassiert das Urteil des LG Stuttgart, dass die GENO Wohnbaugenossenschaft. e.G. auf vollständige Auszahlung des Auseinandersetzungsguthabens verurteilt hat

05. Jan 2018

Im Berufungsverfahren hat das OLG Stuttgart das Urteil des LG Stutgart abgeändert und die Klage als derzeit unbegründet abgewiesen.

In dem erstinstanzlichen Urteil verurteilte das Landgericht Stuttgart im März 2017 zunächst die Geno Wohnbaugenossenschaft e.G. (zuvor GenoTEC Wohnbaugenossenschaft e.G.) zur vollständigen Auszahlung des Auseinandersetzungsguthabens an ein  ausgeschiedenes Mitglied. Dieses Mitglied kündigte in 2013 (jedenfalls) mit Wirkung zum 31.12.2014. Damit hatte sich das Landgericht Stuttgart der Rechtsauffassung des Amtsgerichts Ludwigsburg in einem Parallelverfahren (Urteil vom 15.08.2016, AZ.: 7 C 168/16) insoweit angeschlossen. Das Urteil vom 15.08.2016, AZ.: 7 C 168/16, wurde nie rechtskräftig und das Berufungsverfahren hierzu ist beendet.

 

Sie möchten Kontakt aufnehmen?